Wie kam ich zum Line Dance....

getanzt habe ich irgendwie schon immer, mit 6 Jahren das erste Mal Walzer und mit 14 Jahren die übliche Tanzschule - Standard natürlich.Es machte mir viel Spaß.In den folgenden Jahren kamen noch einige Kurse an Tanzschulen hinzu - aber immer nur aus Spaß an der Freude, nie professionell. Ziel war eigentlich der latainamerikanische Tanz.... aber eider mangelte es damals am passenden Tanzpartner...

Im September 1996 besuchte ich zufällig eine Veranstaltung im "Peter Edel" in Berlin und lernte dabei das bis dahin für mich noch völlig unbekannte Duo "Fair Play" kennen.
Naja und dort sah ich das erste Mal Line Dance und fand es toll - erstaunlicherweise braucht man ja dazu keinen Tanzpartner.
So fing ich im Oktober 1997 mit Line Dance an und die ersten Schritte & Tänze waren garnicht so einfach - es war ungewohnt aber es machte viel Spaß. In kurzer Zeit lernte ich viele Tänze (auch Partnertänze). Schnell merkte ich das dieses neue Hobby - Line Dance - meine neue große Leidenschaft wird.

Tja und im Januar 1999 fing ich an, in meiner eigenen Gaststätte, anderen Leuten das beizubringen, was ich gelernt hatte. Die anfängliche Aufregung und Unsicherheit legte sich bald, denn der Spaß und Erfolg bei den "Tanzschülern" waren der beste & schönste Lohn für die Mühe.
Seit dem gebe ich regelmäßig Line Dance - sowie Partnertanzkurse und versuche Tanzbegeisterten und Countrymusik mögenden Leuten das zu vermitteln, was ich bei anderen Tanzlehrern gelernt habe oder mir mittlerweile von Tanzbeschreibungen selbst beibringe.

Es macht viel Spaß & Freude Line Dance weiter zu verbreiten und zu sehen wie Freunde ebenfalls viel Spaß & Freude an diesem schönen Hobby haben.

Line Dance kann jeder erlernen, dabei spielen weder Alter noch Geschlecht eine Rolle. Es ist auch egal, ob man Single ist oder einen Partner hat. Hauptsache ist einzig und allein der Spaß am Tanzen und an der Countrymusik.

Also, wir sehen uns - auf der Tanzfläche! .......TraumFängerDiscothek