Dance Floor Etikette

Allgemeine Regeln & Etikette für den Line Dancer & Paartänzer

Diese Regeln schaffen mit gutem Willen und Kooperation die Einigkeit auf dem Tanzboden. Die besten Tänzer sind immer

diejenigen, die sich höfflich und rücksichtsvoll auf der Tanzfläche bewegen. Leider sind diese Regeln & Etikette nicht oder nicht

ausreichend in der Szene bekannt. Oft genug erlebt man noch bei Veranstaltungen dass diese Regeln missachtet werden,

ob aus Unkenntnis oder auch bewusst.

Folgendes wird Euch helfen, einen Teil dazu beizutragen, dass man sich auf dem Tanzboden amüsiert und verhindern, dass Ihr unabsichtlich den anderen den Spaß verderbt

Die Tanzfläche ist unterteilt in Außenbahnen und Innenfläche. Entlang der Bahnen wird gegen den Uhrzeigersinn getanzt. Je weiter außen die Bahn um so schneller die Vorwärtsbewegung der Tänze. Die Fläche im Inneren ist für Line Dance und Tänze auf der Stelle reserviert.

Line Dancers und alle, die auf der Stelle tanzen, sollten sich von den umlaufenden Tanzbahnen fern halten. Die Tanzpaare dort und die Line Dancer im Zentrum sollen sich nicht in die Quere kommen.

Line Dancer tanzen in der Mitte der Tanzfläche, sie beginnen ihre Tänze immer mit Blickrichtung zur Livemusik, bei Line Dance Auftritten natürlich zum Publikum.

Sie lassen zu den Seiten ausreichend Platz, so dass die Tänzer die Partner - Tänze tanzen,am äußeren Rand der Tanzfläche um sie herumtanzen können.

Tänzer, die Partner-Tänze tanzen, bewegen sich am äußeren Rand der Tanzfläche entgegen dem Uhrzeigersinn.

Swing-Tänzer tanzen ebenfalls in der Mitte der Tanzfläche. Sie tanzen allerdings hinter den Line - Tänzern, d. h. sie tanzen am weitesten von Musik / Publikum entfernt. Auch Sie beginnen ihre Tänze mit Blickrichtung zur Livemusik, bei Line Dance Auftritten natürlich zum Publikum.

Jedermann sollte sich bewusst sein, dass er sich nicht alleine auf der Tanzfläche befindet. Jeder hat sich beim Tanzen schon einmal in die falsche Richtung gedreht; oder den einen oder anderen Schritt eines Tanzes vergessen. Es ist wichtig, dass man beim gemeinsamen Tanz auf einander Rücksicht nimmt. Gleichgültig, wie groß die Tanzfläche ist; oder wie aufmerksam alle Tänzer sind, es wird immer wieder einmal zu Kollisionen mit anderen Tänzern kommen.

Vermeide verrückte Turbodrehungen, Variationen, Sprünge u. ä., gleichgültig wer nun einen Fehler gemacht hat, ein Lächeln und eine freundliche Entschuldigung sollten immer akzeptiert werden - von jedermann.

Essen, Trinken und Zigaretten gehören nicht auf die Tanzfläche, also bitte nie mit brennender Zigarette oder Gläsern auf die Tanzfläche - du könntest jemand verletzen, das Gleiche gilt auch für das Tragen von Waffen & Sporen.

Benutze die ganze Tanzfläche, kürze nicht die Ecken ab, tanze nie quer über die Tanzfläche. Lauf auch nie quer über die Tanzfläche während getanzt wird. Warte, oder gehe außen herum.

Auf voller Tanzfläche nicht versuchen einen neuen Tanz zu lernen oder zu lehren, du behinderst dadurch andere, finde einen anderen Platz.

Passe dich an, wenn Anfänger tanzen. Du musst nicht zeigen was du drauf hast, erinnere dich du warst auch mal Anfänger - unterstütze und ermutige Anfänger. Es bedarf nur weniger netter Worte um sich neue Freunde zu schaffen

Beginne nicht mit einem anderen Tanz, wenn die anderen schon begonnen haben, es sei denn es gibt genügend Platz wird akzeptiert und du kannst den anderen Tanz noch nicht. Versuche dich anzupassen, vielleicht gefällt es dir ja doch.

Wenn du zu Veranstaltungen kommst, wo du vielleicht noch nicht warst, dann fang nicht an zu diskutieren dass sie den „falschen“ Tanz tanzen oder zur „falschen“ Musik tanzen. Von Gegend zu Gegend werden unterschiedliche Line Dances getanzt und auch zu unterschiedlicher Musik. Im besten Falle sind sie „anders“. Vielleicht gefällte es dir ja am Ende auch und du tanzt doch mit.

Ärgere dich nicht, wenn andere Tänzer die Regel & Etikette nicht kennen. Hilf ihnen, indem du sie damit bekannt machst.

Und am Ende: Kopf hoch und lächeln, denn tanzen macht Spaß und das darf & soll jeder sehen!

(Diese Regeln wurden aus verschiedenen Quellen zusammen getragen und nicht TFDSabine entworfen)